Home

Logo Lampert 4C cmykCarl Lampert schreibt am Allerseelentag 1944 aus dem Wehrmachtsgefängnis „Fort Zinna“ in Torgau. Bis zu seiner Hinrichtung sind ihm noch 12 Tage gegeben. Seit dem Frühjahr 1940 leidet der katholische Priester und Provikar der Apostolischen Administrator Innsbruck-Feldkirch in verschiedenen Nazi-Gefängnissen. 

Allerseelentag – früh!

Wie freue ich mich, meine drei Messen auch in meiner Lage feiern und so mich mit der Weltkirche „opfernd und betend und fürbittend“ für die armen Seelen einschalten zu können und hungernden Seelen hier in der Enge dieses Hauses heimlich das Brot des Lebens reichen zu dürfen! Deo gratias!*) – Kettenklirrend zog der traurige Zug der hiesigen Todeskandidaten in der Freistunde „zur Erholung“ (!) her den Gefängnishof; – schon bald 3/4 Jahr mache ich täglich diese „Erholung“ mit, mit der ganzen Skala der Gefühle, die einem solchen Schauspiel eigen sind! Viele, die hier mit mir sich erholen, hat der Tod bereits geholt; – und ich walle noch – wie lange noch! Aber heute muss ich noch an andere Fesseln und Ketten denken, die arme Seelen schmerzend binden, – und ich weiß nicht, welche mehr Pein bereiten, die er armen Seelen im Fegefeuer – oder die so schrecklich klirrenden und rasselnden der „armen Seelen auf Erden“! – Da schreit mein ganzes Herz durch den grauen, schwerlastenden Novembernebel zum Himmel; „Libera nos, Domine, de morte transire ad vitam, – dona nobis – eis requiem …!“**) Was sagst Du mir – Allerseelentag 1944!? – „Stell auf den Tisch die duftenden Reseden, flicht auch blühende Zyanen hinein und lass uns von der Liebe reden, wie einst im Mai!“ Liebe, – wie leidest Du in dem Hass dieser Zeit! Hass der Zeit, wie quälst Du die Liebe der Ewigkeit!!

aus: Susanne Emerich (Hg.) Carl Lampert – Hätte ich nicht eine innere Kraft … Leben und Zeugnis. Innsbruck (Tyrolia) 2011.

*) Deo gratis! = Dank sei Gott!
**) Libera nos, Domine, de morte transire ad vitam, – dona nobis – eis requiem … = Befreie sie, Herr, – mach, Herr, dass sie vom Tod zum Leben hinübergehen, – gib uns – ihnen die Ruhe!

Von Evernote versandt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s