Home

Scholl-Denkmal,_München

„Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique ´regieren´ zu lassen“.

Heute ist der 75. Todestag von Mitgliedern der ‚Weißen Rose‘. Am 22. Februar 1943 verurteilte der NS-Richter Freisler die Geschwister Sophie und Hans Scholl sowie den Mitangeklagten Christoph Probst zum Tod durch das Fallbeil. Alexander Schmorell wurde am 24. Februar 1943 bei einem Fluchtversuch in die Schweiz verhaftet und ist am 13. Juli hingerichtet worden. Willi Graf wurde am 18.02.1943 verhaftet und am 12. Oktober hingerichtet. Kurt Huber wurde gemeinsam mit Graf und Schmorell am 19. April 1943 zum Tode verurteilt, er starb am 12. Oktober durch das Fallbeil.

Das Zitat am Beginn des Textes, ist dem ersten Flugblatt der ‚Weißen Rose‘ entnommen. Es wird hier zitiert, wegen des auffallenden aktuellen Bezuges zu politischen Situation in Österreich – aber nicht nur in Österreich!

Nicht vergessen! Denke daran, dass wir unsere Freiheiten festhalten sollen, wie unser Gewissen. Das geht nur im Widerstehen!

Das Foto zeigt das Denkmal für die ‚Weiße Rose‘ an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.
(c) By Gryffindor (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s